Habt ihr den KneeGuard Kids 3 schon entdeckt im Shop?

Wir ihr wisst, testen wir ja alles durch bevor es in unser Sortiment darf.
Unser Sohn fährt mit 4.5 Jahren noch rückwärts, vorwärts ist für ihn kein Thema 😀 Erfahrungen dazu lest ihr im Bericht. „Mit dem Kindersitz in die Ferien fliegen“ Mit dem KneeGuard Kids 3 möchte er es nun aber gerne mal testen wenn sein Reboarder dann zu klein ist 🙂 Daher benötigen wir dieses Mal Hilfe beim Testen!

Diesmal haben wir eine tolle Testfamilie mit einem Kind, welches vom Reboarder in den Gruppe 2/3 Sitz gewechselt ist. Zuerst hat die Kleine ihren neuen Sitz ohne dieses geniale Zubehör kennengelernt 🙂

Hier der Bericht gleich mit Hilfe zum Einbau unserer Testfamilie:

Zusammenbau und Installation der «KneeGuard Kids 3 Autositz-Fussstütze»

Vorbereitung:
Alle Teile auflegen und Bedienungsanleitung studieren – Scheint nicht kompliziert zu sein!
Überlegung, ob die Fussstütze und der Kindersitz gleichzeitig beim ISOFIX eingehängt werden können. Kein Hinweis in der Bedienungsanleitung. Ich habe mich für die Variante mit der ISOFIX-Montage entschieden

Montieren der Fussplatte am Stützfuss: einfaches Öffnen der «grünen Klappe», dann einfaches Zusammenführen / Zusammenstecken der beiden Teile

Montieren der Sitzplatte am Stützfuss: einfaches Öffnen der «grünen Klappe», beim Zusammenstecken hat es etwas gehakt. Man muss sich trauen etwas Kraft anzuwenden.

Befestigung der Gurte mit ISOFIX-Karabinerhaken:
Herausforderung: ISOFIX-Karabinerhaken so auf die Gurte zu fädeln, dass diese dann auch nach unten zu öffnen sind und die Gurte so einzufädeln, dass sie einfach fester gezogen werden können. Aber prinzipiell ist die Anleitung sehr detailliert und daher sollte die Montage auch kein Problem sein.

Montage im Auto mit ISOFIX:
Einfach die ISOFIX-Karabinerhaken bei der ISOFIX Verriegelung am Autositz einhaken, Stützfuss in der Höhe anpassen, Gurte festziehen, Höhe vom Stützfuss nochmal korrigieren und Gurte nochmals festziehen, bis die KneeGuard Kids 3 fest und stabil steht.

Kindersitz im Auto montieren 🙂

Probesitzen und dabei Höhe der Fussplatte und die Neigung für das Kind anpassen:
Es ist nicht ganz so einfach, die Fussplatte in der Höhe anzupassen. Man muss etwas herumprobieren (auf und ab wackeln), bis man die grüne Klappe wieder schliessen kann, die Fussplatte eingerastet ist.

FAZIT:
Einfacher Einbau
Bedienungsanleitung gut beschrieben, Schritt für Schritt

 

Erste Erfahrungen:

Die Ersten Worte der Tochter beim Probesitzen: «Mami, das ist super, jetzt kann ich wieder bequem im Auto schlafen.»

Die erste Ausfahrt (15 Minuten): Kein Schneidersitz, keine Füsse am Fahrersitz vorne abgestützt. Kind zufrieden.

Weitere Autofahrt (25 Minuten): Kind schläft zufrieden

Mal schauen, wie’s demnächst bei ihrem Ausflug ins Ravensburger Spieleland klappt. Ich werde wieder berichten 🙂

 

Tüv zertifiziert
keine einschlafenden Kinderbeine
kein Treten gegen den Vordersitz
entlastet Oberschenkel und Rücken

 

Hier gehts zum KneeGuard Kids 3